Für jeden Boden den richtigen Spaten

 

 

 

LOCKERER / ERDIGER BODEN

 

 

 

FESTER / ERDIGER BODEN

 

Bei etwas festeren Böden lässt sich mit der Bremer und Flensburger Form gut arbeiten. Durch die leichte Rundung der Schur/Schneide kann das Blatt besser in den Boden eindringen, wodurch weniger Kraftaufwand nötig ist. 

 

 

STEINIGER / SANDIGER BODEN

 

Vorne zugespitzte Blätter, wie bei der Geestemünder und der Kieler Form, eignen sich für steinige oder sandige Böden. Durch die Form des Blattes lassen sich Steine gut beiseiteschieben und die Arbeit wird deutlich erleichtert. 

 

SCHWERER / LEHMIGER BODEN

 

Die Spieker Form verläuft ebenfalls spitz, ist aber schmaler als bei der Geestemünder Form. Dadurch lässt sich schwerer, lehmiger Boden mit relativ geringer Anstrengung ausstechen. Die passende Form haben ebenfalls der Vierländer Spaten, sowie der Marschspaten. Diese beiden sind allerdings nicht so spitz zulaufend, sondern eher abgerundet.